vom Stock zum Wein 

Handarbeit steht bei uns im Vordergrund

Unsere 100% qualitätsorientierte Handarbeit beginnt bereits in den kühlen Monaten, wo wir unsere Reben händisch beschneiden 

und so wichtige Maßnahmen zur Kultivierung und Pflege des Rebstocks setzen. Im Anschluss wird das angeschnittene Fruchtholz am Draht befestigt.

Um eine ausgezeichnete Qualität zu gewähren, werden in den frühen Sommermonaten junge Triebe gleichmäßig ins Drahtgerüst geleitet und überschüssige Weintriebe entfernt. Im Herbst erfolgt die langersehnte Weinlese, bei der ausschließlich einwandfreie und reife Trauben per Hand geerntet werden. 

Der Weingarten wurde um den Hof herum angelegt, was uns eine zeitnahe Verarbeitung der Trauben ermöglicht. Unsere erstklassigen Trauben werden hier auf schonende Weise gerebelt und anschließend gepresst. 

Der Ausbau unserer klassischen Qualitätsweine erfolgt in Edelstahlgebinden, Riedenweine und Rotweine hingegen werden traditionell im Holzfass ausgebaut - so garantieren wir einzigartige Weine mit südsteirischem Charakter.